Tai Chi Chuan Hamburg
Shaolin Roou Chuan

CHI QONG

Die Vitale Innere Energie Chi Qong [Ch.: qìgōng 气功] ist eine Praxis, die in China schon seit Jahrtausenden angewandt wird, - einerseits zur Aufrechterhaltung der Gesundheit, andererseits zum Aufbau größerer Kraft in der Kampfkunst.

Qong [Ch.: gōng 功] bedeutet im chinesischen Arbeit oder Kultivierung,Chi [Ch.: qì 气] ist die vitale Energie, die in unserem Körper fließt. Chi Qong bedeutet also «Kultivierung der Energie des Körpers»

Das Chi Qong stellt einen Teil der chinesischen Medizin mit einer Geschichte von vielen tausend Jahren dar. Die bedeutendsten Bücher die das Chi Qong und seine Methoden beschreiben sind “Die Theorie der Versionen des Chi” [Ch.: qìhuàlùn 气化论], welches die Beziehung zwischen dem Chi und der Natur beschreibt, sowie “Theorie der Kanäle und Zweige des Chi”[Ch.: jīngluò lǐlùn經絡理論 ] welches den Kreislauf des Chi im menschlichen Körper beschreibt. Jing bedeutet Hauptkanal oder Meridian des Chi. Das Wort Lauo bezieht sich auf die zweitrangigen Kanäle welche sich von den Meridianen verzweigen. Jeder Meridian stellt einen Kanal dar in dem Chi fließen kann. Es gibt 12 Meridian-Paare in unserem Körper sowie zwei primäre Gefäße [Ch: mài 脈] welche die mittlere Linie, sowie die ventrale [Ch.: rèn mài 任脈 ] und die dorsale Fläche durchlaufen. [Ch.: dū mài 督脈 ] . Vertikal dieser Meridiane liegen Vertiefungen, [Ch.: xuè 血] Vertiefungen, besser bekannt als Akupunktur-Punkte. Diese können dafür genutzt werden, das komplette energetische System des Chi zu beeinflussen.
 
 
Das Chi, die vitale Energie kann von verschiedenen Parametern beeiflusst werden, wie Wetterphänomenen, Gesundheit, Gefühlen, körperlicher Betätigung. So können z.B. extreme Feuchtigkeit, extreme Hitze oder Kälte, dem Wind ausgesetzt sein, übermäßiges Konsumieren von Alkohol oder Fleisch, sitzende Tätigkeit, schwere körperliche Arbeit u.v.m. den Fluss des Chi im Körper negativ beeinflussen - mit Auswirkung sowohl auf unsere körperliche als auch auf unsere seelische und psychische Gesundheit.
 
Im Laufe der Zeit beobachteten die Menschen einen Zusammenhang zwischen den zuvor genannten Faktoren und dem Chi und sie erkannten den Einfluß des Flusses des Chi auf die Gesundheit. Sie begannen Methoden zur Verbesserung des Flusses des Chi herauszufinden. So entdeckten sie die Akupunktur und das Chi Qong.
Das Chi Qong kann also als ein System zur Prävention, aber auch zur Verbesserung sowie zur Rehabilitation bei Krankheiten verstanden werden, welches über Jahrhunderte in China entwickelt bzw. weiterentwickelt wurde.
Chi Qong kann sowohl als medizinische Anwendung genutzt werden, als auch als Kampfkunst oder geistige Übung.
 
Die Schule “ Roter Phönix Hamburg” folgt der offiziellen Lehre des Tempels Shaolin. Unser Ziel ist die Erhaltung und die Weitergabe des traditionellen und authentischen Tai Chi des Shaolin Tempels in China, genannt Shaolin Roou Chuan.
 
Folge uns /
Alle Rechte vorbehalten
Patenschaft: Overron | Nützliche Links
 
Kontakt
Vasilis Vlachos
Sillemstraße 76A, 20257 Hamburg
Tel. 0162 90 52 207  
(Mi. und Fr. 16:00 - 20:00)  
e-mail: info@traditionelltaichi.de